Los geht’s! Bloggen via Satellit

Leinen los, Richtung Bermudas. Wir sind nun schon die zweite Nacht auf See. Mit dabei Simon und Marilyne, die wir in der Dominikanischen Republik abgeholt haben, um nach bald zwei Jahren mal wieder nach Hause zu bringen. Aber nun mal der Reihe nach.
Wir segeln die BunaLuna in einer Nachtfahrt von Puerto Rico in die Dominikanische Republik. In einer gähnend leeren Marina, welche Teil eines gähnend leeren Urlaubs-Ressort ist, machen wir fest und bereiten alles vor, um zurück nach Europa zu fahren.
Simon und Marilyne, wie soeben angedeutet sind schon seit August 2015 die Welt am bereisen und wollen ebenso den Weg nach Hause in Angriff nehmen. So kommt es, dass sie den BunaLuna-Express nehmen und uns helfen das Schiffchen zu schaukeln.
Wir müssen etwas aufs idealste von all denn nicht idealen Wetterfenster warten und können am Donnerstag, 11. Mai ablegen.
Raus aus der geschützten Marina, hängen drei der vier Landratten erst mal über die Reeling…der Kapitän zieht derweilen einen kleinen MahiMahi aus dem Meer. Der Wellengang nimmt zum Glück rasch ab und schon gegen den morgen beginnen wir unsere Form zurück zu gewinnen. Das Meer zeigt sich von seiner ruhigen Seite und wir geniessen einen ganz normalen Seetag. Zum Abendessen können wir von unserem Fischerglück profitieren und geniessen einen tollen Mahi Mahi! Noch 710sm bis zum nächsten Ziel