BunaLuna im Fieber… RegattaFIEBER

Seit fast zwei Monaten geniessen wir nun schon den karibischen Winter. Nun ja, so richtig Winterstimmung kommt bei uns nicht auf, wohl eher hochsommerliches Regattafieber. Ja richtig, die BunaLuna Crew ist im Geschwindigkeitsrausch. Nicht etwa, dass wir unsere Reise jetzt gestresst angehen wollen, nein, wir fahren die Round Martinique Regatta! Zusammen mit Frauke und Christian, die wir nach dem Kennenlernen auf Teneriffa in Le Marin (Martinique) wieder treffen, bilden wir die Regattacrew. Vorgängig räumen wir die BunaLuna aus und verladen den schweren Hausrat auf ihre Svea. Am Freitag pünktlich um 9h00 starten wir die erste Tagesetappe. Rund um den Rocher du Diamant geht der Kurs um so mache Boje und Landzunge oder in Buchten hinein. Der zweite Regattatag führt uns um die Südspitze und auf Halbwindkurs – quasi BunaLunas Schoggiseite – in die Bucht Le Gallion. Dort liegen die 47 teilnehmenden Booote vor Anker, während die Crews bei einem BBQ mit Lamm und Rumpunch regenerieren. Am dritten und längsten Tag erleben wir einige Höhen und Tiefen! Von 11,5 Knoten Speed zu fast Stillstand, von 3,5 Meter hohen Wellen zu Auqua como oglio – glattem Wasser – von einem motivierten Schweizer Boot, welches trotz Regen um 8.00 am Start steht, zu einer Regattaleitung, welche erst um 9.00 auftaucht… Um halb 7 dann im Ziel vor Fort de France sind wir müde doch zufrieden und glücklich über diese Regattaerfahrung! Ein tolles Event und ein super Wochenende! Merci viel mal Christian und Frauke, dieses einzigartige Erlebnis wird uns in bester Erinnerung bleiben!