Osterferien auf den Spanish Virgin Islands

Wo sind denn eigentlich die Spanish Virgin Islands? Nach den Britischen und den Amerikanischen kommen nun auch noch die Spanischen Jungferninseln. Die kleinen Inseln Culebra und Vieques gehören eigentlich zu Puerto Rico, sind geographisch aber auf dem Jungferninseln Archipel zuzuordnen. Hier scheint das Leben einem gemächlichen Tempo zu folgen. Angekommen auf Culebra, erkunden wir die Insel zu Fuss. Schöne Strände und türkisfarbenes Meer gibt’s hier „wie Sand am Meer“. Nach einem schönen Osterbrunch mit Zopf und echtem Schweizer Käse, ziehen wir weiter nach Vieques. Wir ankern in der schönen Sun Bay nahe von der kleinen Stadt Esperanza. Dort gilt als Höhepunkt des Aufenthaltes der Besuch in der Lumineszierenden Bucht. Wir freuen uns auf die leuchtende „Biobay“ und machen uns gegen Sonnenuntergang zu Fuss auf den Weg dahin. Bereits früh werden wir von riesigen Bussen überholt, welche vollgepackt mit Kajaks und voller Werbung für die „Bio-Bay-Tour“ in unsere Richtung rattern. Als einzige Fussgänger setzten wir unseren Weg fort und kommen dann zu einem grossen Parkplatz, was uns eher „Amig“ als Spanisch vorkommt. An der Bucht angekommen schlendern wir etwas umher und stellen fest, dass eigentlich das ganze Ufer verwachsen ist, ausser dem Teil, wo die Tourtrucks ihre unzähligen Kajaks abladen. Wir sehen wohl etwas verloren aus, als der nette Tourguide von „Biobay-Tours“ uns fragt, ob wir etwas suchen. Wir erklären also, dass wir gerne die Leuchtende Bucht sehen möchten und fragen, wo denn dies am besten möglich sei. Uns wird erklärt, dass genau hier in ein paar Minuten alle (!) Kajaks mit Gästen gefüllt werden und danach werde dieser Strand frei sein, da könne man gut baden gehen. Also warten wir und beobachten das Schauspiel wie die gespannten Touristen auf die Kajaks verteilt werden. Der Strand wird tatsächlich frei und wir können uns dem Wasser nähern. Und tatsächlich, da leuchtet was, wenn wir uns im Wasser bewegen. Jedoch müssen wir feststellen, dass das Leuchten des Planktons während der Transatlantik sehr viel strahlender und heller war, all das hier in der Biobay.
Am nächsten Tag erkunden wir die kleine Stadt Esperanza und die ebenso kleine Hauptstadt Isabella Seconda, bevor wir uns dann von der SVEA verabschieden und in Richtung Puerto Rico segeln.